Preis +
 
 
1 2 3 4
Seite 1 von 4
 
1 2 3 4
Seite 1 von 4
 

Angelruten

Die Angelrute: essentielles Gerät für jeden Angelsportler

Es hat sich viel getan auf dem Rutenmarkt in den letzten Jahrzehnten. Neue Materialien drücken auf den Markt und machen Angelruten heute noch stabiler, leichter und individuell anpassbar. Für alle Bereiche und jeden Zielfisch findet man mittlerweile eine eigene Rute mit besonderen Angeleigenschaften. Marken wie Balzer oder Okuma forschen und testen fortwährend um Ihnen möglichst angenehme und spannende Drills zu ermöglichen.

Im Jim Fish Angelshop können Sie aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Rutenarten auswählen. Letztendlich wissen Sie am besten wie Sie fischen und welchem Fisch sie nachstellen möchten. Jim Fish ist für alle Fälle gerüstet: Falls Sie die Räuber beim Spinnfischen jagen wollen, kaufen Sie sich eine der Spinnruten oder Baitcastruten aus unserem breiten Sortiment, perfekt für Zande, Hecht oder Barsch. Zum Forellenangeln oder um auf Zander zu angeln können wir Ihnen diese Ruten ans Herz legen und gleich noch den passenden Jerkbait aus unserem online Shop. Der Angelsport bietet natürlich viele weitere Angel-Möglichkeiten, wie das neu in Mode gekommene Drop Shot Angeln. Für Friedfische, wie zum Karpfenangeln, holen Sie sich nach ihren Angeltechnikvorlieben ein Bologneserute, eine Feederrute oder eine Matchrute. Boilies in allen Geschmacksrichtungen haben wir passend für Ihre Karpfen auch gleich im Angebot. Falls Sie Ihre Angelrute nach der Bauart auswählen, haben wir Bologneseruten, Steckruten oder Teleskopruten im Angebot. Sie sehen –auch Sie werden sicherlich ihre neue Lieblingsrute bei uns im Shop finden!

Welche Rute für welchen Fisch?

  • Die Spinnrute: Für Raubfische die erste Wahl: Spinnfischen mit der Spinnrute: ob Barsch, Hecht oder Zander – an einer Spinnrute kommen Sie nicht vorbei. Kunstköder können mit den leichten Ruten optimal geführt werden, ohne große Ermüdungserscheinungen im Arm. Die sensible Spitze zeigt Ihnen schnell an ob Ihr Wobbler oder Jerkbait attackiert wird. Wenn der Fisch anbeißt bieten die Ruten beim Spinnfischen trotzdem noch genug Kraft um kapitale Fänge an Land zu ziehen. Kleine Spinnruten eignen sich für Seelachs und Makrele. Die schwereren Ausführungen für Pollack oder mittleren Heilbutt.
  • Die Grundrute: Ähnlich wie die Spinnrute hat die Grundrute ein wenig mehr Steifigkeit. Zum Aal Angeln wird diese Rute gerne verwendet, oder auch um auf Zander zu angeln.
  • Die Pilkrute: Wenn Sie in Norwegen angeln wollen, und vom Boot aus Fische landen wollen, dann empfehlen wir Ihnen eine Pilkrute. Sie halten zuerst einmal die Pilker, die zum Meeresangeln essentiellen Kunstköder und außerdem auch noch den umso schwereren Dorsch. Zum Dorschangeln oder Heilbutt also unbedingt auf Pilker und Pilkrute setzen und in unserem Norwegen Angelshop kaufen.
  • Die Stipprute: Die sehr feinfühlige Spitze meldet Ihnen die kleinsten Berührungen am Angelhaken. Wenn Sie auf Weißfisch bzw. Friedfisch angeln gehört diese Rute ohne Angelrolle in Ihr Sortiment – des Angelns ursprünglichste Form. Die Angelschnur wird direkt an der Spitze befestigt.
  • Die Feederrute: Meist lässt sich hier die sensible Spitze auswechseln. Sollten Sie mit Futterkorb angeln wollen empfehlen wir diese Variante.
  • Die Bologneserute: Die Riesen unter den Angelruten. Sie können bis zu 8 Metern lang werden und sind als Steck oder Teleskopruten erhältlich. Meist angelt man mit Ihnen auf Friedfisch wie Karpfen.
  • Die Drop-Shot Angelrute: Diese neue Methode im Raubfischfang wird sicher auch bald Ihr Interesse wecken. Wichtig ist natürlich die richtige Drop Shot Montage – die Sie auch bei uns im Angelshop unter Angelzubehör finden können. Es gibt nicht DIE richtige Dropshot Angel. Am besten sind kürzere und leichte Ruten, die die drop-shot Montage werfen können, die spezifische Köderführung mit den Mikroschwingungen ausführen können und natürlich den Zielfisch einhaken und nd Land ziehen können. So werden auch die erfolgreich Drop Shot angeln!

Filtern Sie nach Ihrer Lieblingsrute
Im linken Seitenbereich können sie sowohl nach Ihren Preisvorstellungen, als auch nach bestimmten Herstellern aus den bisherigen Produkten filtern. Sollten Sie beispielsweise am liebsten mit Shimano oder Okuma Angelruten fischen, dann wählen Sie diese Marken mit einem Häkchen aus und unser System zeigt in unserem Angelshop nur noch die Ruten der gewünschten Hersteller. Daiwa, Spro, Sportex und Abu Garcia sind übrigens auch noch TOP Marken, die gerne bei uns bestellt werden und ein Geheimtipp für Angler sind. Wir arbeiten stets daran, Ihnen neue Filtermöglichkeiten anzubieten. Sollten Sie einmal Ihre Wunschrute nicht im online Shop finden können, dann rufen Sie uns einfach unter unserer kostenlosen Telefon Hotline an, oder schreiben uns eine Email an support@jimfish.de – wir helfen Ihnen gerne weiter und versuchen Ihre Rute vom Händler zu bekommen.

Das neueste Angelzubehör für Sie bei Jim Fish
Wir arbeiten eng mit den bekannten Angelmarken wie Sportex oder Shimano zusammen und können so sicherstellen dass wir stets die neuesten Angelruten im Shop haben. Sie verpassen bei Jim Fish also nie die aktuellsten Trends und Neuentwicklungen. Auch ältere Modelle von Daiwa, Okuma oder Abu Garcia, haben wir noch im Shop. Falls Ihre Lieblingsrute also mal bricht und Sie nicht auf ein neueres Modell umsteigen wollen, können Sie diese vielleicht auch noch in unserem online Shop für Angelbedarf finden. Unser Ziel: Deutschlands größter Angelshop werden.

Angelruten Grundlagenwissen
Eine Angelrute, oft auch einfach als ’Angel’ bezeichnet, ist ein Gerät, welches benutzt wird, um Fische zu fangen und ist Grundlage des Angelsport als Zeitvertrieb, bzw. bei professionellen Angelwettbewerben (für das Fischen als Lebensunterhalt und aus Handelsgründen werden meistens Netze benutzt). Hierbei wird eine Angelschnurlänge an eine lange und frei bewegliche Rute oder Stange angebracht, wobei das eine Ende an einem Haken endet, welcher für den eigentlichen Fischfang zuständig ist. Eine Angelrute ist also der Bestandteil der die Schnur mit einem aufgehakten Köder oder Lockmittel führt, die Angelschnur wird üblicherweise an der Spitze geführt. Einfache Angeln werden meistens aus Fiberglas, Carbonfasern, Graphit oder herkömmlichem Bambusrohr gefertigt und sind die einzigen stabartigen Fischfanggeräte. Dem gegenüber werden als tatsächliche Angelruten nur die technisch ausgefeilteren Geräte, ausgestattet mit Schnurführungen und einem Aufroller, bezeichnet. Angelruten unterscheiden sich sowohl in ihrer Mechanik, als auch in ihrer Länge voneinander. Sie sind allen erdenklichen Größen erhältlich. Es gilt: Je länger die Angelruten sind, desto größer sind auch ihre mechanischen Vorteile beim Angeln.

Theoretisch sollten ideale Angelruten graduell vom Stumpf zur Spitze ausdünnen, an all ihren Befestigungspunkten stramm sein und eine glatte, fortschrittliche Abschrägung (ohne Toträume) besitzen. Moderne Design- und Herstellungstechniken nebst hochentwickelten Materialzusammensetzungen, wie Graphit, Bor und Fiberglas oder rostfreiem Edelstahl ermöglichen Rutenherstellern, sowohl die Form, als auch die Mechanik der Angelruten auf größere Distanzen und Genauigkeit zuzuschneiden. In heutigen Zeiten werden Angelruten anhand ihres Gewichts (das Gewicht der Schnur oder des Köders, welches benötigt wird, um eine vollgeladene Rute zu biegen) und ihrer Mechanik (die Stelle der tiefsten Biegung entlang der Rute) gekennzeichnet.

 

 

Zuletzt angesehen